Strassenrennen
GP Luzern

Strassenrennen GP Luzern | VC Pfaffnau-Roggliswil

Soziale Medien 

Der VC PFAFFNAU-ROGGLISWIL und das OK GP Luzern organisieren seit vielen Jahren den GP Luzern, die nationalen Strassenrennen und heissen alle Teilnehmer, Funktionäre, Ehrengäste und alle Besucher herzlich willkommen.

Das Strassenrennen GP Luzern 2022 fand bei herrlichem Wetter am Sonntag, 01. Mai 2022 in Pfaffnau statt.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie alle aktuellen Informationen zum Rennen aber auch Ranglisten und Bilder der aktuellen sowie vergangener Austragungen.

Wichtige Informationen


Strassenrennen  GP Luzern 2022

Nationales Strassenrennen GP Luzern der Kategorien Frauen Elite, Frauen U17/U19, Herren U17 sowie Schüler U11 / U13 / U15. Auch in diesem Jahr gibt es über den Mittag ein Pföderi-Rennen für die Kleinsten.

Die Rennen der Kategorien Frauen Elite und Frauen FB zählen zum Schweizer Frauencup 2022.

Die Rennen der Kategorien U13 sowie U15 zählen zur Schweizer Schülermeisterschaft und werden als Rennen mit Parcours durchgeführt.

Die Rennen der Kategorien Frauen Elite, Frauen U17/U19, Herren U17 sowie Schüler U11 / U13 / U15 gelten zusätzlich als Innerschweizer Meisterschaft Strasse 2022.

Alle weiteren Informationen zum Rennen befinden sich unter Ausschreibung.


Rennen / Kategorien / Distanzen

Herren U17 08.45 Uhr 58.8 km (12 Runden à 4.9 km)     
Schüler U15 10.45 Uhr 29.4 km (6 Runden à 4.9 km)
Schüler U13 11.45 Uhr 19.6 km (4 Runden à 4.9 km)
Schüler U11 12.30 Uhr 9.8 km (2 Runden à 4.9 km)
Geschicklichkeitsparcours U15 ab 12.00 Uhr bei Start und Ziel
Geschicklichkeitsparcours U13 an 13.00 Uhr bei Start und Ziel
Pföderirennen (2016 und jünger, mit Laufrad oder Kindervelo) 13.15 Uhr ca 300 m bei Start und Ziel
Kids Bike Rennen (2013 - 2015, nur MTB) 13.15 Uhr 4.9 km (1 Runde à 4.9 km)
Frauen Elite (Elite/Amateure)                     14.00 Uhr 68.6 km (14 Runden à 4.9 km)
Frauen FB (U19/U17) 14.02 Uhr 44.1 km (9 Runden à 4.9 km)

Tagesprogramm

Das detaillierte Tagesprogramm kann hier heruntergeladen werden.


Anreise

Das Start-/Ziel- sowie das Festgelände befinden sich im Luzerner Hinterland gelegenen Pfaffnau bei der ehemaligen Schwizer Transport AG (Sagenstrasse).
Pfaffnau ist von der Autobahnausfahrt Reiden (Autobahn A2) in wenigen Minuten erreichbar. Ab der Autobahnausfahrt ist der Weg in Richtung St. Urban / Langenthal signalisiert.

Parkplätze für Rennfahrer sowie Besucher befinden sich beim Schulhaus sowie bei der Mehrzweckhalle - bitte unbedingt die Einweisung und Signalisation beachten. Es besteht KEINE ZUFAHRT ZU START und ZIEL!


News VC Pfaffnau-Roggliswil

Weiterer Podestplatz für Florian Hochuli (U17) bei der Tour du Jura
, Hochuli Daniel
Mit dem dritten Rang bei der anspruchsvollen Tour du Jura konnte Florian Hochuli einen weiteren Podestplatz in der laufenden Saison feiern. Ebenfalls ein starkes Rennen zeigte Levi Häfliger im 5. Rang.
Strassenrennen Stäfa - Erster Sieg bei den U15 für Lars Steinmann, Podestplatz für Jann Salm
, Hochuli Daniel
Am Sonntag, 04.09.2022 fand das Strassenrennen Stäfa statt. Lars Steinmann konnte dabei seinen ersten Sieg bei einem nationalen Strassenrennen der Kategorie U15 feiern. Jann Salm belegte im gleichen Rennen den ebenfalls sehr guten 3. Rang. Ebenfalls einen Podestplatz gab es für Antonin Hunkeler, während die beiden U17 Fahrer Levi Häfliger und Florian Hochuli nach aktiver Fahrweise beide einen Rang in den ersten 10 erreichten.
Strassenrennen Rund um Uzwil mit starken Leistungen unserer Nachwuchsfahrer/innen
, Hochuli Daniel
Das Strassenrennen Rund um Uzwil ist ein wichtiger Bestandteil des nationalen Rennkalender bietet der organisierende RMV Uzwil doch nahezu allen Nachwuchskategorien eine Startmöglichkeit sowie mit dem selektiven Rundkurs in allen Kategorien attraktive Rennen. Beim ersten nationalen Strassenrennen nach der Sommerpause glänzten unsere Nachwuchsfahrer/innen mit sehr guten Leistungen und einem weiteren Podestplatz durch Florian Hochuli in der Kategorie U17.
Pfaffnauer Rennfahrer/innen sind bereit für die kommenden Rennen
, Hochuli Daniel
Die Sommermonate Juli und August sind immer wieder Monate mit nur sehr wenigen nationalen oder regionalen Rennen. Diese Zeit haben unsere Rennfahrer/innen auf unterschiedliche Art und Weise genutzt um sich auf der einen Seite in internationalen Rennen im Rampenlicht zu zeigen oder sich ideal auf die restlichen Rennen der Saison 2022 vorzubereiten.

Weitere Einträge

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren